Chat with us, powered by LiveChat

Gebrauchtes iPhone kaufen: Worauf sollte man achten?

iPhone Smartphones vom Hersteller Apple sind bekanntlich nicht gerade günstig, wenn man sich für ein neues Modell entscheidet. Für ein kleines oder großes Handy muss man gut und gerne 600 bis 1.200 Euro auf die Ladentheke legen. Wem das zu viel ist, der kann sich alternativ auch ein gebrauchtes iPhone kaufen. Doch hierbei sollte man einige Punkte beachten, damit der Kauf nicht enttäuschend ausgeht oder ein totaler Flop wird. Aus diesem Grund verrät dieser Beitrag, worauf man beim Kauf von einem gebrauchten iPhone achten sollte.

Gebrauchtes iPhone vor Ort oder Online kaufen? Worauf sollte man achten?

Unter anderem bietet es sich an, ein gebrauchtes iPhone bei einem Händler zu kaufen. Dabei hast Du die Möglichkeit, es vor Ort in einem Geschäft, oder Online zu besorgen. Doch was ist besser?

Vor Ort liegen meistens nicht so viele Geräte in der Ladentheke, weshalb der Preis höher sein kann. Doch es hat auch seinen Vorteil. Du kannst Dir das Gerät in Ruhe anschauen und testen, ob auch wirklich alles funktioniert. Somit stehst Du auf der sicheren Seite und kaufst nicht die Katze im Sack. Zudem ist es immer besser, ausschließlich Ladengeschäfte zu besuchen. Keinesfalls an einer anderen Ausweichadresse verabreden. Hier läufst Du Gefahr, möglicherweise ein gestohlenes Gerät zu kaufen.

Online Shops bieten ein weitaus größeres Angebot und sind günstiger. Hierbei kann es aber passieren, dass die Eigenschaften von dem gelieferten Gerät nicht mit denen in der Beschreibung übereinstimmen. Rücksendungen sind oftmals schwierig und sehr nervig.

Tipp: Schaue Dir vor dem Kauf die Bewertungen auf Amazon, eBay und Co. an. Hier findest Du schnell heraus, ob es sich um einen fairen Händler handelt oder nicht. Bei der Bezahlung am besten immer, falls möglich, PayPal benutzen. Denn hier stehst Du auf der sicheren Seite und kannst im Falle eines Konfliktes Dein Geld einfacher zurückholen.

Kauf bei einem Privatmann

Kaufst Du das gebrauchte iPhone bei einem Privatmann, muss dieser Dir keine Gewährleistung bieten. Gleichzeitig ist das Gerät dann aber auch günstiger und Du kannst ein Schnäppchen machen. Eine Reklamation ist allerdings leider nicht möglich. Hast Du das Gerät einmal gekauft wie gesehen, kannst Du diesen Schritt nicht rückgängig machen. Hierbei solltest Du also so viele Punkte wie möglich überprüfen, ob auch wirklich alles in Ordnung ist. Lass Dir am besten auch wenn möglich eine Rechnung vom iPhone zeigen, bei der es damals neu gekauft wurde.

Auf welche Punkte sollte man vor einem Kauf achten?

Es gibt einige Punkte, bei denen Du vor dem Kauf achten solltest. Damit Du bestens Bescheid weißt, haben wir Dir die wichtigsten in einer Checkliste zusammengefasst.

Achte auf Folgende Punkte:

iPhone SIM-Lock

Ist das gebrauchte iPhone mit einem SIM-Lock versehen, kann das ein ernsthaftes Problem bedeuten. Denn in diesem Falle ist das Gerät an einen bestimmten Mobilfunkanbieter gebunden. Möchtest Du Deine eigene SIM-Karte mit dem Gerät verwenden, wird diese nicht akzeptiert. Folglich kannst Du mit dem Gerät nicht telefonieren oder im Web surfen. Erkundige Dich also, ob auch wirklich keine SIM-Lock vorhanden ist und lasse es Dir beweisen. Bei einem guten Preis könnte man die SIM-Lock eventuell beim Mobilfunkanbieter deaktivieren lassen (Kann je nach Anbieter unterschiedlich Geld kosten).

Werkseinstellungen und Aktivierungssperre

Vergewissere Dich, dass das gebrauchte iPhone vor dem Kauf auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde. Nur so stehst Du auf der sicheren Seite, da sämtliche Sicherheitseinrichtungen wie Passwörter, Fingerabdruck, Gesichtserkennung und Co. deaktiviert wurden. Gleiches gilt auch für die Aktivierungssperre. Ist diese noch aktiv, kannst Du mit dem Gerät absolut nichts anfangen. Es ist praktisch unbrauchbar!

Weitere zu prüfende Punkte:

  • Eigene SIM-Karte einlegen und prüfen, ob Telefon und Datenpakete funktionieren
  • Gebrauchtes iPhone mit WLAN verbinden und auf einigen Seiten surfen
  • Smartphone mit einem Bluetooth Gerät verbinden, um die Funktion zu überprüfen
  • Kamera starten und Bilder sowie Videos aufnehmen. Anschließend prüfen, ob das Bild scharf aussieht und sich auf der Linse keine Kratzer befinden
  • Sämtliche Schalter und Knöpfe auf Funktion testen. Ist hier kein Wackelkontakt vorhanden?
  • Kopfhörer anschließen und Musik hören, ob alles funktioniert. Auch die Musik über den integrierten Lautsprecher abspielen
  • Funktioniert das Mikrofon? Hierfür mit der Diktierfunktion eine Sprachmemo aufnehmen und testen
  • Flüssigkeitssensor überprüfen. Zeigt dieser Feuchtigkeit im Gerät an? Dann ist es unter Umständen schon einmal baden gegangen und feucht.

Beachtest Du die genannten Punkte, kannst Du mit bestem Gewissen Dein gebrauchtes iPhone kaufen.

2 Idee über “Gebrauchtes iPhone kaufen: Worauf sollte man achten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.