Chat with us, powered by LiveChat

iPhone neu oder gebraucht: Was lohnt sich eher?

iPhone neu oder gebraucht? Dies ist die zentrale Frage, der wir uns in diesem Blogbeitrag widmen, da sie heutzutage zwei Smartphone-Lager mehr denn je aufspaltet. Denn noch nie war der Kauf gebrauchter iPhones so beliebt, wie er es heute ist. Grund dafür sind die stetig steigenden Preise bei neuen Produkten, die auch vor Einsteigermodellen keinen Halt mehr machen. Auf der Suche nach einem gesunden sowie fairen Preis-/Leistungsverhältnis zeigt sich ganz klar, dass die gebrauchten Produkte von Apple eine Chance bieten, günstig an hochwertige Modelle zu gelangen.

Doch ist ein gebrauchtes iPhone auch ein zuverlässiges und langlebiges iPhone? Wir gehen dieser Frage auf den Grund und beleuchten, ob ein iPhone neu oder gebraucht die bessere Entscheidung ist.

iPhone neu: Ein teurer Luxus!

Früher war es üblicherweise so, dass sich die Frage iPhone neu oder gebraucht gar nicht stellte. Zu beliebt war das Unternehmen Apple und zu sehr wollten alle Personen in den Genuss der neuesten Features in den neuesten iPhones kommen. Auch heute ist Apple noch die Marke mit dem besonders großen Innovationsgeist, sodass ein neues iPhone mit zahlreichen Vorzügen lockt. Doch ein Problem ist gegeben: Ein neues iPhone kostet mittlerweile beinahe ein Netto-Monatsgehalt. Was kann man alles mit diesem Geld machen?

  • Gewinnbringend anlegen; für die Finanzhaie unter euch
  • In den Urlaub fahren, was besonders den Abenteurern hier schmecken dürfte
  • Der Familie ein nettes Geschenk machen oder Freunden finanziell helfen
  • Die ersten drei Leasingraten vom Ford Mustang GT zahlen und das Leben bei der Ausfahrt genießen

Vielleicht mag es nun einige geben, die sagen, dass sie ein höheres Monatsgehalt verdienen und sich sieben iPhones pro Monat leisten können. Das ist schön. Diese Personen können den Gang zum Apple Store machen und diesen komplett leerkaufen. Viel Spaß.
Doch der Großteil der Bevölkerung und sogar viele Gutverdiener überlegen es sich zwei Mal, ehe Sie ein neues Smartphone der Marke Apple kaufen oder aber setzen von vornherein auf ein gebrauchtes Modell. Denn so ergeben sich Ersparnisse von bis zu 50 % oder gar mehr! Dies begreift die Menge und nimmt die Möglichkeiten, zu sparen, dankend wahr.
Mittlerweile ist der Kauf gebrauchter iPhones nicht mehr so verschrien, wie er es früher war. Stattdessen kommt er viel mehr in Trend. So buhlen mittlerweile zahlreiche professionelle Händler für gebrauchte iPhones um die Gunst der Kunden. Es ist ein Trend, der vor allem eines bietet: Das beste Verhältnis von Preis zu Leistung!

iPhone gebraucht: Wie der Makel zum Trend wurde…

Im Grunde genommen befinden wir Menschen uns meistens auf der Suche nach dem besten Verhältnis von Preis zu Leistung. Wir möchten so wenig wie möglich ausgeben, aber so viel wie möglich dafür bekommen. Nur bei ganz reichen Personen oder aber solchen, die sich nach langer Zeit ohne „Luxus“ mal etwas gönnen möchten, rückt der Preis in den Hintergrund. Hier heißt es dann, dass man einfach mal auf den Putz haut und sich was gönnt. Dies ist auch völlig in Ordnung. Doch ist es kein Prinzip fürs Leben. Grund dafür ist, dass keine Person ohne den Blick für ein gesundes Preis-/Leistungsverhältnis langfristig ihr Leben finanzieren kann. Bei iPhones ist es nun so, dass insbesondere die neueste Generation einiges zu bieten hat:

  • Face-ID & bärenstarke Frontkamera
  • Noch komfortablere Bedienung & bis zur Perfektion gebrachter 3D Touch
  • Gestochen scharf: Super Retina HD Displays
  • Prozessoren mit sechs Kernen mit der besten Leistung aller Smartphones

Tatsächlich ist die neueste Generation iPhones eine neue Ära der hohen Technologie. Doch was wir uns an dieser Stelle für eine Frage stellen müssen, ist, ob sich dieser Luxus überhaupt noch lohnt.
Möglicherweise mag auch das Preis-/Leistungsverhältnis angesichts der zahlreichen Features neuer Apple-Smartphones berechtigt sein. Aber brauchen wir wirklich diese Leistung? Ist es notwendig, all den Luxus neuer Smartphones zu haben, wo doch bereits das iPhone 8 und auch das iPhone 7 gebraucht brillante iPhones sind? Und wenn du all den Luxus der neuen Generation haben möchtest, wieso muss es dann ein neues Smartphone sein? Wieso genügt nicht ein iPhone X gebraucht?
Gern kannst du dich in unseren Kategorien umschauen und dir einen Eindruck von den gebrauchten iPhones verschaffen. Jedoch versprechen wir dir, dass du dort exakt dasselbe findest wie im Laden- nur, dass es eben aus zweiter Hand ist. Doch aus zweiter Hand zu sein, bedeutet keineswegs, schlechter zu sein als neu aus dem Laden, denn:

  • Heutige Apple-Smartphones sind robust:
    Immer robuster und widerstandsfähiger mit ihrem starken Display und dem in der Raumfahrt angewandten 7000er Aluminium sind die iPhones geworden. Somit ist eine Nutzung über sehr viele Jahre hinweg normal.
  • Gewährleistung gleich:
    Ob man es glaubt oder nicht- aber tatsächlich fällt die Gewährleistung, wenn du bei einem professionellen Händler kaufst, genauso wie bei Neuware aus. In Kombination mit einem Widerrufsrecht beim Händler hast du eine enorme Sicherheit beim Kauf.
  • Technische Neuerungen der Produkte nur für Luxusjunkies:
    Die technischen Neuerungen der Produkte bewegen sich zwar in einem bewundernswerten, aber meistens überflüssigen Rahmen. Mittlerweile zahlen wir beim iPhone neu für Verbesserungen, die wir kaum ausnutzen oder wahrnehmen.

Dies sind nur einige der Argumente, die die Frage iPhone neu oder gebraucht klar zugunsten der gebrauchten Produkte beantworten. Und doch stellt sich die Frage, wieso so viele Personen sich ein neues iPhone kaufen und Apple nach wie vor enorme Umsätze fährt…

Welche Vorzüge hat ein neues iPhone?

Die Vorzüge, die ein neues iPhone bietet, sind in der Tat sehr überschaubar. Mal angenommen, du kaufst dir das Modell XS für an die 1.500 Euro neu im Laden: Was für ein Geschäft machst du hier eigentlich?

Du besorgst dir ein iPhone, welches nach einem Jahr einen Wertverlust von an die 50 % haben wird. Tatsache!
Wirklich niemand kann dieses neue iPhone von den meisten gebrauchten iPhones unterscheiden. Oder trägst du die Quittung immer bei dir?
Die meisten Personen werden dich heutzutage belächeln, wenn du damit angibst oder einfach nur erwähnst, ein Smartphone für 1.500 Euro gekauft zu haben.

Diese Fakten müssen wir erstmal sacken lassen: Es wird sich nicht lohnen, ein neues iPhone zu kaufen. Selbst als Statussymbol eignet es sich nur bedingt. Denn solltest du nun ein gutes gebrauchtes Smartphone kaufen, dann würde niemand merken, ob das iPhone neu oder gebraucht ist.
All das bedeutet: Unabhängig davon, welchen Weg du einschlägst, wirst du mit einem gebrauchten iPhone immer im Soll sein- oder sogar noch weiter!

Nicht zu missachten: Der Aspekt Umwelt & Soziales!

Was sehr zu befürworten ist, ist das gestiegene Umweltbewusstsein der Menschen heutzutage. Tatsächlich fließt dieses auch in die Entscheidung iPhone neu oder gebraucht mit ein. Denn bei der Produktion eines neuen Apple-Smartphones fallen sehr wohl Ressourcen an, die die Umwelt belasten. Zwar ist Apple im Vergleich zu etlichen Konkurrenten wie beispielsweise Microsoft und SAMSUNG sehr vorbildlich, doch gibt es nun mal zahlreiche Nachteile, die sich nicht oder nur schwer vermeiden lassen:

  • Fest verbauter Akku
  • Wenig mögliche Reparaturen
  • Ausbeutung & Kinderarbeit beim Unternehmen „FOXCONN“

Der fest verbaute Akku bei einem iPhone ist ein großer Kritikpunkt, der beim Defekt des Akkus ein neues iPhone notwendig macht. Auch aus diesem Grund lohnt es sich nicht, ein neues iPhone zu kaufen: Da investierst du so viel Geld, nur um zu erleben, wie es irgendwann an einem austauschbaren Akku eventuell zugrunde geht…
Zudem sei noch der Aspekt Reparatur erwähnt: Diese ist bei mehreren Bauteilen nicht möglich, weswegen das ein oder andere iPhone flott in den Müll wandert.
Ausbeutung und Kinderarbeit sind ein weiterer Missstand bei dem Unternehmen „FOXCONN“ welche die iPhones ebenfalls produziert.
Bei all diesen Punkten zeigt sich deutlich, wie vorteilhaft es ist, bei einem professionellen Händler gebrauchte und bewährte Modelle der Marke Apple zu kaufen. Denn so werden zahlreiche Ressourcen geschont und seltene Entsorgung von iPhones mit defekten Akkus fällt an.

Für wen lohnt sich der Kauf eines gebrauchten iPhones ganz besonders?

Der Kauf eines gebrauchten iPhones lohnt sich im Prinzip für alle Personengruppen, die sich für das Unternehmen Apple sowie dessen Produkte begeistern; dies schließt auch Einsteiger und Umsteiger von einem anderen Hersteller mit ein.
Einsteiger kommen durch den günstigen Preis voll auf ihre Kosten mit einem leistungsstarken Smartphone direkt zu Beginn. Umsteiger von einer anderen Marke wiederum werden durch den fairen Preis dafür „entschädigt“, dass sie sich zunächst auf die Bedienung eines iPhones umgewöhnen müssen. Etablierte Apple-Nutzer wiederum profitieren davon, dass sie den großen Innovationsgeist von Apple zu einem Schnäppchenpreis erhalten und sich dessen erfreuen dürfen. Auch Geschäftsleute finden in gebrauchten iPhones eine sehr gute Anlaufstelle, da sie beim Kauf bei einem professionellen Händler ihr neues Modell auch steuerlich absetzen können.

Deine Vorteile bei gebrauchten iPhones auf einen Blick:

Zum Abschluss hin geben wir dir noch einen kompakten Überblick über die Vorteile eines Gebrauchtkaufs. So kannst du selbst am besten entscheiden, ob sich das iPhone gebraucht für dich lohnen wird:

  • Schonung der Umwelt
  • Günstige Preise
  • Hochwertige iPhones mit beeindruckendem Preis-/Leistungsverhältnis
  • Absolut zeitgemäße iPhones, da die Veränderungen der Technik keine permanent neuen Smartphones erfordern
  • Gleiche Gewährleistung wie bei neuen Modellen
  • Positives Zeichen im Hinblick auf soziale Benachteiligung bei FOXCONN
  • Perfekte Preise; insbesondere für Einsteiger

Fazit: iPhone gebraucht siegt auf allen Linien!

Wir haben diesen Vergleich objektiv durchgeführt und dabei alle erdenklichen Kriterien berücksichtigt. Tatsächlich schneidet ein gebrauchtes iPhone unter der Berücksichtigung der verschiedensten Aspekte gegenüber einem neuen Modell überlegen ab. Selbst, wenn es ein Status-Symbol sein soll, macht der Neukauf kaum Sinn, da niemand im alltäglichen Gebrauch den Unterschied zwischen neuem und gebrauchtem iPhone merkt. Damit ist klar, wieso der Trend so stark in Richtung gebrauchter Apple-Smartphones geht: Weil er absolut berechtigt ist und sich diese Investition definitiv lohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.